Fußball Spanien
Capello sperrt "Lästerer" Diarra und Cassano

Fabio Capello hat Mahamadou Diarra und Antonio Cassano aus dem Kader von Real Madrid geworfen. Die beiden Spieler hatten unbewusst vor laufender Kamera über die Entscheidungen ihres Trainers gelästert.

Mahamadou Diarra und Antonio Cassano vom spanischen Rekordmeister Real Madrid haben die negativen Folgen einer "Video-Überwachung" am eigenen Leib zu spüren bekommen. 90 Minuten vor dem Auswärtsspiel bei Espanyol Barcelona (1:0) am Sonntag hatten die beiden unzufriedenen Stars, die sich unbeobachtet wähnten, während der Platzbegehung über Trainer Fabio Capello gelästert.

26-Millionen-Einkauf Diarra und der italienische Bankdrücker beschwerten sich insbesondere darüber, dass der frühere Leverkusener Emerson unabhängig von der Leistung immer eingesetzt werde. Zufällig schnitt der spanische TV-Sender Cuatro das brisante Gespräch mit - Capello reagierte und warf Cassano und Diarra aus dem Kader für das Spiel bei Recreativo Huelva am Mittwoch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%