Fußball Spanien
Der spanische Sammer heißt Hierro

Jetzt bekommt auch der spanische Fußball-Verband Rfef seinen Sportdirektor. Der ehemalige Nationalspieler Fernando Hierro soll nach dem Vorbild von Matthias Sammer beim DFB die Iberer auf die Erfolgsspur bringen.

Nach dem Vorbild von Matthias Sammer beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat der spanische Fußball-Verband Rfef hat einen prominenten Ex-Nationalspieler auf die neu geschaffene Position des Sportdirektors berufen. Der 89-malige Nationalspieler Fernando Hierro wird am Donnerstag in der Rfef-Zentrale in Madrid der Öffentlichkeit vorgestellt und soll einen Drei-Jahres-Vertrag beim Verband unterschreiben.

Der 39-Jährige spielte von 1989 bis 2003 als Innenverteidiger beim spanischen Rekordmeister Real Madrid und beendete seine Karriere, in der er dreimal die Champions League gewann, im Mai 2005 beim englischen Premier-League-Klub Bolton Wanderers.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%