Fußball Spanien
Einhändiger Spieler gibt Debüt in Primera Division

Als erster einhändiger Fußballspieler hat Alex Sanchez von Real Saragossa in der Primera Division gegen den FC Valencia sein erstes Spiel bestritten und so Geschichte geschrieben.

Alex Sanchez hat in der Primera Division Geschichte geschrieben und als erster einhändiger Spieler in Spaniens Fußball-Oberhaus einen Einsatz bestritten. Der 20 Jahre alte Jura-Student, dem von Geburt an die rechte Hand fehlt, wurde am Wochenende beim 1:3 seines Klubs Real Saragossa gegen den FC Valencia in der 77. Minute eingewechselt.

"Mein Traum ist es, möglichst viele Tore in der Primera Division zu erzielen", sagte der Angreifer der Zeitung El Pais nach dem Spiel. Besonders erfolgreich verlief sein Debüt aber nicht. Alex verlor dreimal den Ball, konnte ihn nicht einmal zurückerkämpfen und kassierte zudem noch eine Gelbe Karte. "Fußball spielt man mit den Füßen, mit dem Kopf und mit dem Herzen. Für die Einwürfe sind neun andere Feldspieler da", sagte Saragossas Manager Gerhard Poschner, früherer Bundesliga-Profi des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund. Zum Team von Saragossa gehört auch der brasilianische Angreifer Ewerthon, der mit dem BVB 2002 deutscher Meister wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%