Fußball Spanien
Einigung im Terminstreit zwischen Fifa und LFP

Die spanische Profiliga LFP und der Fußball-Weltverband Fifa haben sich darauf geeinigt, dass einige Partien des letzten Spieltages der Primera Division auch nach dem 15. Mai ausgetragen werden dürfen.

Einige Partien des letzten Spieltages der spanischen Primera Division dürfen nun doch nach der ursprünglich von der Fifa festgelegten Frist am 15. Mai ausgetragen werden. Darauf einigten sich die spanische Fußball-Profiliga (LFP) und der Fußball-Weltverband. Die Fifa hatte das Ende des Spielbetriebs in den europäischen Ligen ursprünglich auf dieses Datum terminiert, um den Nationalmannschaften genügend Zeit zur Vorbereitung auf die WM in Deutschland zu geben.

Die am 23. April wegen sintflutartiger Regenfälle abgesagte Partie zwischen dem Uefa-Cup-Finalisten FC Sevilla und dem Champions-League-Finalisten FC Barcelona wird somit zusammen mit dem letzten Spieltag am Samstag (13. Mai) stattfinden. Der FC Sevilla wird sein letztes Spiel gegen Real Madrid dann ebenso erst am Dienstag (16. Mai) austragen wie CA Osasuna Pamplona sein Heimspiel gegen den FC Valencia.

Damit will die Liga möglichen Manipulationen und Vorwürfen der Wettbewerbsverzerrung vorgreifen. Madrid und Valencia kämpfen um die direkte Champions-League-Qualifikation, Osasuna und Sevilla um die Teilnahme an der Qualifikation zur "Königsklasse". Barcelona wird sein unbedeutendes letztes Auswärtsspiel gegen Athletic Bilbao am 20. oder 21. Mai bestreiten, da der Klub am 17. Mai im Finale der Champions League auf den FC Arsenal trifft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%