Fußball Spanien
Fernandez wird neuer Coach bei Odonkor-Klub Betis

Der spanische Erstligist Betis Sevilla hat Luis Fernandez als neuen Trainer vorgestellt. "Ich bin wie geschaffen für derartige Herausforderungen", sagte der frühere französische Nationalspieler über sein neues Amt.

Nationalspieler David Odonkor muss sich beim spanischen Erstligisten Betis Sevilla ab sofort an einen neuen Trainer gewöhnen. Nachfolger des bisherigen Betis-Coachs Javier Irureta wird der frühere französische Nationalspieler Luis Fernandez. "Ich bin wie geschaffen für derartige Herausforderungen. Ich bin dankbar für diese Chance. Wir haben ein gutes Team, wir müssen den Spielern wieder das Selbstvertrauen zurückgeben", erklärte Fernandez.

Sein Vorgänger Irureta war beim sportlich angeschlagenen Klub aus Andalusien am vergangenen Donnerstag wegen "unüberbrückbarer Differenzen" mit der Vereinsführung zurückgetreten. Einen Tag zuvor hatte Betis noch den dritten Saisonerfolg bei Gimnastic de Tarragona (1:0) errungen. Mit nur 13 Punkten steht Betis allerdings auf einem Abstiegsplatz, über einen Abschied Iruretas war deshalb schon länger spekuliert worden.

Der 47-jährige Luis Fernandez, 1984 mit Frankreich Europameister, führte Paris St. Germain als Trainer 1996 zum Triumph im Europacup der Pokalsieger und arbeitete in Spanien bei Espanyol Barcelona und Athletic Bilbao. Odonkor, der Ende August von Borussia Dortmund nach Sevilla gewechselt war, ist derzeit nicht im Einsatz, er muss nach einer Knieoperation Ende November rund drei Monate pausieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%