Fußball Spanien
Fernduell der makellosen Giganten

Real Madrid und der FC Barcelona, beide noch ohne Punktverlust, liefern sich heute in Spanien ein Fernduell um die Spitze, während der FC Sevilla zum Topspiel nach Bilbao muss.

Zum Auftakt des fünften Spieltages in der spanischen Primera Division kämpfen Rekordmeister Real Madrid und der amtierende Champion FC Barcelona heute im Fernduell um die Tabellenführung. Die "großen Zwei" gaben sich bis dato in der Liga keine Blöße und haben eine maximale Punktausbeute aufzuweisen. Nur wegen eines mehr geschossenen Tores stehen die Katalanen an der Spitze.

Top-Torschützen Messi und Ronaldo im Blickpunkt

Dabei stehen beide Vereine vor lösbaren Aufgaben. Die "Königlichen" empfangen zunächst um 18.00 Uhr CD Teneriffa, Barcelona muss zwei Stunden später beim FC Malaga ran. Besonderes Augenmerk wird auch diesmal wieder den Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi gelten. Der Portugiese in Diensten von Real traf in vier Spielen schon fünf Mal. Noch ein bisschen besser machte es "Barcas" Argentinier, der zwar ebenfalls fünf Mal traf, das aber in nur drei Spielen. Der Kampf um die Krone des Torschützenkönigs, dem sogenannten "Pichichi", zwischen den zwei Superstars, die kurioserweise beide mit ihren Nationalmannschaften um die WM-Qualifikation bangen müssen, hat also schon früh begonnen.

Mit Zlatan Ibrahimovic muss die "Blaugrana" allerdings auf einen weiteren Superstar verzichten. Der Schwede, der immerhin auch schon viermal getroffen hat, vertrat sich beim 4:1 gegen Racing Santander den rechten Knöchel und soll für das Champions-League-Match gegen Dynamo Kiew geschont werden. Real-Trainer Manuel Pellegrini kann hingegen wieder auf Verteidiger Pepe zurückgreifen. Der in Brasilien geborene Portugiese hat seine Zehn-Spiele-Sperre abgesessen, die er in der vergangenen Saison nach einem Ausraster in der Begegnung gegen Getafe erhalten hatte.

Im Schatten der zwei Giganten findet das eigentliche Topspiel aber im Baskenland statt. Der FC Sevilla tritt zeitgleich zum Real-Spiel bei Athletic Bilbao an. Sevilla liegt mit drei Punkten Rückstand auf Madrid und Barcelona auf dem dritten Rang. Doch der baskische Gegner spielt bisher eine starke Saison und folgt punktgleich auf Rang vier.

Atletico und Villarreal mit großen Sorgen

Kampf um die Tabellenspitze und "Pichichi-Duelle" - zwei Dinge, von denen Atletico Madrid derzeit weit entfernt ist. Die "Rojiblancos" haben nach vier Spielen nur zwei magere Zähler auf dem Punktekonto, zuletzt gab es ein 2:2 im Heimspiel gegen Almeria. Trainer Abel Resino steht vor dem schweren Auswärtsspiel beim FC Valencia (heute, 18.00 Uhr) gehörig unter Druck. "Jetzt daran zu denken, den Trainer zu wechseln, ist fast unmöglich", schob Vereinspräsident Enrique Cerezo Spekulationen um eine Entlassung Resinos erst einmal beiseite und bemühte sich um Optimismus. "Es sind erst vier Partien gespielt. Sobald eine mal gut läuft, wird alles anders."

Die Sorgen von Atletico teilt der FC Villarreal, der ebenfalls erst zwei Punkte eingefahren hat. Die "gelben U-Boote", unter der Woche mit 0:2 gegen Real Madrid unterlegen, reisen zum Abschluss des Spieltages nach La Coruna (Sonntag, 21.00 Uhr). Für Gegner Deportivo lief die Saison bisher durchwachsen - zwei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber.

Der fünfte Spieltag im Überblick:

Real Madrid - CD Teneriffa, Athletic Bilbao - FC evilla (beide heute, 18.00 Uhr), FC Malaga - FC Barcelona (heute, 20.00 Uhr), FC Valencia - Atletico Madrid (heute, 22.00 Uhr), Espanyol Barcelona - Deportivo Xerex, Real Mallorca - Real Valladolid, CA Osasuna Pamplona - Sporting Gijon, UD Almeria - Racing Santander (alle Sonntag, 17.00 Uhr), Real Saragossa - FC Getafe (Sonntag, 19.00 Uhr), Deportivo La Coruna - FC Villarreal (Sonntag, 21.00 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%