Fußball Spanien
Fernduell zwischen Barcelona und Valencia

Zum Auftakt des achten Spieltags der Primera Division empfängt Tabellenführer FC Barcelona Aufsteiger Recreativo Huelva, während Verfolger FC Valencia bei Racing Santander antritt. Real Madrid gastiert in Tarragona.

Nach der blutleeren Vorstellung in Madrid und dem Pflichtsieg im Pokal beim FC Badalona muss der FC Barcelona zum Auftakt des achten Spieltags im Fernduell mit dem FC Valencia die Tabellenführung verteidigen. Sowohl der Spitzenreiter der Primera Division als auch der Verfolger treten bereits am Samstag an. Dabei hat Titelverteidiger "Barca" mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Recreativo Huelva - immerhin mit zehn Punkten Tabellenneunter - die vermeintlich leichtere Aufgabe. Der mit 16 Zählern punktgleiche FC Valencia muss zu Racing Santander, derzeit 15. des Tableaus und noch ohne Heimsieg.

Nachdem Eidur Smari Gudjohnsen mit einem Doppelpack den 2:1-Pokalerfolg für Barcelona sicherte, wird es für den Stürmer Zeit, auch in der Liga seine Torbilanz (zwei Treffer) aufzupolieren. Und so den schmerzlichen Ausfall von Samuel Eto´o in Zukunft abzumildern. Bereits fünf Mal hat hingegen David Villa Sanchez für Valencia in der Liga getroffen, zudem drei Tore in der Champions League beigesteuert.

San Sebastian mit neuem Trainer

Wie der große Rivale Barcelona und ebenfalls am Samstag tritt auch Real Madrid gegen einen Aufsteiger an: Im Gegensatz zu Huelva ist es jedoch für Gimnastic de Tarragona der erste Ausflug in die spanische Eliteliga. Der Vorletzte und Real trafen allerdings vor fünf Jahren in der "Copa del Rey", dem spanischen Pokal bereits ein Mal aufeinander. 2001 setzte sich die derzeit viertplatzierten "Galaktischen" nach einem 4:2 und 0:1 durch.

Vor dem Wochenende gab es in der Primera Division die erste Trainerentlassung. Schlusslicht Real Sociedad San Sebastian hat die Konsequenzen aus der Talfahrt gezogen und Coach Jose Mari Bakero entlassen. Als Nachfolger wurde Miguel Angel Lotina vorgestellt, der zuletzt bei Espanyol Barcelona tätig war.

Der Traditionsklub aus San Sebastian hat in der Meisterschaft bislang nur zwei von 21 möglichen Punkten geholt. Zudem droht dem Klub nach der 1:4-Pleite im Hinspiel bei CF Malaga im Pokal das frühzeitige Aus.

Der achte Spieltag in der Übersicht:

FC Barcelona - Recreativo Huelva, Racing Santander - FC Valencia (beide Samstag, 20.00 Uhr), Gimnastic de Tarragona - Real Madrid (Samstag, 22.00 Uhr), UD Levante - Espanyol Barcelona, Real Sociedad - FC Villarreal, Betis Sevilla - Real Mallorca, FC Getafe - Deportivo La Coruna, Celta Vigo - FC Sevilla (alle Sonntag, 17.00 Uhr), CA Osasuna Pamplona - Athletic Bilbao (Sonntag, 19.00 Uhr), Atletico Madrid - Real Saragossa (Sonntag, 21.00 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%