Fußball Spanien
Geldstrafe für Schuster-Klub nach Fan-Ausfällen

Die rassistischen Ausfälle seiner Fans kosten den spanischen Erstligisten FC Getafe 3 000 Euro. Die Anhänger der von Bernd Schuster trainierten Truppe hatten Samuel Eto´o vom FC Barcelona verhöhnt.

Wieder sind im spanischen Fußball Unbelehrbare mit rassistischen Äußerungen auffällig geworden. Diesmal erwischte es den vom deutschen Ex-Nationalspieler Bernd Schuster betreuten spanischen Erstligisten FC Getafe, der vom nationalen Verband Rfef mit einer Geldstrafe von 3 000 Euro belegt wurde. Der Verband reagierte damit auf die Schmährufe von Getafe-Fans gegen Kameruns Stürmerstar Samuel Eto"o bei der Ligapartie am Sonntag gegen Meister FC Barcelona (1:3).

Die Höchststrafe von 6 000 Euro blieb dem Madrider Vorstadtklub erspart, da er noch während des Spiels reagiert und auf der Anzeigetafel ein Spruchband mit den Worten "Nein zum Rassismus" platziert hatte. Eto´o, Afrikas Fußballer des Jahres, hatte anschließend das Verhalten des Schuster-Klubs gelobt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%