Fußball Spanien
Hildebrand-Klub Valencia steht ohne Präsident da

Beim FC Valencia, Klub des deutschen Nationaltorhüters Timo Hildebrand, hat Präsident Juan Soler seinen Rücktritt erklärt. Er zog damit die Konsequenzen aus anhaltenden Querelen.

Der spanische Erstligist FC Valencia, Klub des deutschen Nationaltorhüters Timo Hildebrand, steht ohne Präsident da. Klub-Boss Juan Soler, der seit Oktober 2004 dem Verein vorstand, zog mit seinem Rücktritt die Konsequenzen aus den anhaltenden Querelen um den Verein und seine Person. In der Vergangenheit war es zu einem öffentlichen Streit zwischen Soler und Trainer Ronald Koeman gekommen. Zudem hatte es Fan-Proteste gegen den Präsidenten gegeben.

Wer für den 52-Jährigen kommissarisch das Präsidentenamt übernimmt, ist noch unklar. In Betracht kommen die beiden Vizepräsidenten Rafael Salom und Agustin Moreira. Soler ist zugleich auch Hauptaktionär bei Valencia.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%