Fußball Spanien: Hildebrand steckt mit Valencia weiter in der Krise

Fußball Spanien
Hildebrand steckt mit Valencia weiter in der Krise

Timo Hildebrand zeigte am Samstag gegen den FC Villarreal eine ordentliche Leistung, dennoch unterlag sein FC Valencia beim Lokalrivalen deutlich mit 0:3. Valencia wartet nunmehr seit acht Spielen auf einen Sieg.

Deutschlands Nationaltorhüter Timo Hildebrand steckt mit dem FC Valencia in der Primera Division weiter in einer Krise. Im Derby beim FC Villarreal unterlag die Hildebrand-Mannschaft mit 0:3 (0:1) und rangiert mit 27 Punkten weiter auf einem Mittelfeldplatz.

Hildebrand und Co. sind jetzt seit acht Meisterschaftsspielen in Folge ohne Sieg und holten in dieser Zeit nur drei Unentschieden. Tabellenführer Real Madrid und Verfolger FC Barcelona treten erst am Sonntagabend zu ihren Punktspielen an.

Hildebrand schuldlos an 0:3-Pleite

Robert Pires (6.), Joan Capdevila (63.) und der türkische Nationalspieler Nihat (70.) trafen für Villarreal. Der überragende Nihat scheiterte vor dem 2:0 mit einer weiteren Großchance an Hildebrand, der den Ball mit den Fingerspitzen abwehrte. Zuletzt war dem Ex-Stuttgarter allerdings ein schwerer Patzer gegen Atletico Madrid unterlaufen, der zur 0:1-Niederlage geführt hatte.

"Villarreal macht Valencia, das keine Mittel besaß, lächerlich", schrieb die Tageszeitung AS. Trainer Ronald Koeman konstatierte: "Wir waren in allen Belangen unterlegen." Hildebrand wurde in den Sonntagszeitungen keine Mitschuld an der Niederlage gegeben.

Im zweiten Samstagspiel gab der FC Getafe dem FC Sevilla mit 3:2 das Nachsehen. Francisco Casquero (32.), Juan Albin (58.) und Cosmin Contra (90.+2) schossen die Treffer für die Gastgeber. Für die Andalusier waren Luis Fabiano (16.), der zum 13. Mal in dieser Saison erfolgreich war, und Ivica Dragutinovic (89.) erfolgreich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%