Fußball Spanien: Krise um Rijkaard und Eto´o erschüttert Barcelona

Fußball Spanien
Krise um Rijkaard und Eto´o erschüttert Barcelona

Stürmer Samuel Eto´o hat auf einer Pressekonferenz seinen Trainer Frank Rijkaard heftig kritisiert. Beim FC Barcelona war es zu einem Streit gekommen, nachdem Eto´o am Wochenende seine Einwechslung verweigert haben soll.

Samuel Eto´o hat auf einer Pressekonferenz des FC Barcelona am Dienstag für Aufsehen gesorgt. Der Stürmer aus Kamerun nannte Trainer Frank Rijkaard einen bösen Menschen, wenn er "nach dem Spiel in eine Pressekonferenz geht und sagt, dass ich nicht spielen wollte". Außerdem sei es "ein Streit zwischen zwei Personen", sagte Eto´o "aber ich bekomme was aufs Maul. Wenn er Eier hat, dann soll er mir das ins Gesicht sagen".

Der Torjäger hatte beim 2:0-Erfolg des Spitzenreiters gegen Racing Santander angeblich seine Einwechselung vier Minuten vor dem Ende verweigert und damit begründet, dass ihm in der zweiten Halbzeit eine halbe Stunde Spielzeit zugesagt worden sei. Für den Nationalspieler wäre es der zweite Einsatz nach viermonatiger Verletzungspause gewesen.

Eto´o hatte sich Ende September im Champions-League-Spiel gegen Werder Bremen am Knie verletzt und in der vergangenen Woche sein fünfminütiges Comeback gefeiert. In Barcelona wird spekuliert, Eto´o wolle seinen Abschied von den Katalanen forcieren, um zum FC Chelsea wechseln zu können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%