Fußball Spanien
Letzter Niederländer verlässt "Barca"

Spaniens Vize-Meister FC Barcelona will erstmals seit elf Jahren ohne niederländische Spieler auskommen. Nach dem Wechsel von Giovanni van Bronckhorst zu Feyenoord Rotterdam gehört kein Holländer mehr zum Kader.

Erstmals seit elf Jahren will der spanische Renommierklub FC Barcelona ohne niederländische Spieler in eine Saison gehen. Nachdem der Wechsel von Giovanni van Bronckhorst zu Feyenoord Rotterdam bekannt gegeben wurde, haben die Katalanen keinen niederländischen Spieler mehr in ihren Reihen. Lediglich das Trainergespann mit Frank Rijkaard und Johan Neeskens stammt aus dem Land des zweimaligen Vize-Weltmeisters (1974 und 1978).

Seit 1996 hat "Barca" stets niederländische Nationalspieler beschäftigt. Dazu zählten Phillip Cocu, Patrick Kluivert, Boudewijn Zenden, die Brüder Frank und Ronald de Boer, Marc Overmars und van Bronckhorst. Der ehemalige niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal hatte als Coach der Katalanen (1997 bis 2000) die sogenannte "orangene Invasion" bei Barca eingeleitet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%