Fußball Spanien
Mourinho sieht Startrekord von der Tribüne

Mit dem 1:0-Sieg über Sporting Gijon hat Real Madrid einen neuen Startrekord in der spanischen Primera Division aufgestellt. Die "Königlichen" erspielten in elf Spielen 29 Punkte.

Die Tabellenführung behauptet und Trainer Jose Mourinho auf der Tribüne einen Start-Rekord beschert: Real Madrid eilt mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira weiter von Sieg zu Sieg und verbesserte dank des 1:0-Erfolges bei Sporting Gijon den Startrekord in der Primera Division. Die "Königlichen" bringen es nach elf Spielen auf 29 Punkte und übertrafen die bisherige Bestmarke des FC Barcelona mit 28 Punkten aus elf Spielen.

Trainer Mourinho konnte den Erfolg seiner Mannschaft allerdings nur von der Tribüne aus verfolgen. Der Portugiese war für zwei Begegnungen gesperrt worden, nachdem er im Pokalspiel gegen den Drittligisten Real Murcia vom Schiedsrichter aus dem Innenraum verwiesen worden war. Mourinho kehrt erst wieder zum "Clasico" am 29. November in "Nou Camp" an die Seitenlinie zurück. "

"Viele Tritte und Anti-Fußball"

"Solche Siege sind wichtig, weil wir so als Tabellenführer nach Barcelona reisen", meinte Gonzalo Higuain. Madrids argentinischer Torjäger hatte in Gijon nach 82 mühsamen Minuten die Führung erzielt. "Es gab viele Tritte und Anti-Fußball. So ein Spiel ist schwer zu gewinnen", meinte Cristiano Ronaldo. Özil und Kehdira traten in der Partie nicht sonderlich in Erscheinung.

Zwei Wochen vor dem "Clasico" bleibt die Lage an der Spitze der Primera Division spannend. Dauer-Rivale Barcelona gewann seine Partie zu Hause gegen den FC Villareal mit 3:1 und liegt mit 28 Punkten in Lauerstellung. Lionel Messi machte mit zwei Treffern den Sieg perfekt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%