Fußball Spanien
Neuer "Versicherungsrekord" durch David Beckham

Für eine Summe von 149,6 Mill. Euro hat David Beckham seinen Körper versichern lassen. Damit stellte der "Fußball-Popstar" von Real Madrid einen neuen Rekord für Sportler auf.

Noch immer stellt David Beckham abseits des Fußballplatzes neue Rekorde auf. Der Vermarktungs-Profi hat seinen Körper für die Summe von 149,6 Mill. Euro versichert und erreichte damit in der Sportgeschichte einen Rekordwert. Das berichtet die angesehene Tageszeitung The Times. Mehrere britische Versicherungskonzerne haben sich zusammengeschlossen, damit der von "Becks" gewünschte Deal zustandekommen konnte.

Mit dieser Summe stößt der frühere Kapitän der englischen Nationalmannschaft in Dimensionen, die bislang nur Superstars der US-amerikanischen Unterhaltungsszene vorbehalten war. So sollen die Sängerin Mariah Carey und Jennifer Lopez ihre Körper für umgerechnet eine Milliarde Euro versichert haben.

Ob der neue Vertrag ein Indiz dafür ist, dass Beckham nach seinem 2007 auslaufenden Vertrag zurück in seine Heimat nach Großbritannien wechselt, blieb unklar. Als neuester Klub gesellten sich die Bolton Wanderers in die lange Reihe der Interessenten.

Vom Nationalcoach aussortiert

"Wir würden David Beckham nehmen, natürlich. In der Vergangenheit haben schon viele große Spieler in Bolton unterschrieben", sagte Teammanager Sam Allardyce. In der Stadt in der Nähe von Manchester waren bereits Youri Djorkaeff und der frühere deutsche Nationalspieler Fredi Bobic aktiv. Als letzter prominenter Spieler wechselte im Sommer der französische Nationalspieler Nicolas Anelka zu Bolton.

Beckhams sportliche Form zeigte in den vergangenen Monaten nach unten. Nach dem Viertelfinal-Aus bei der WM in Deutschland gegen Portugal hatte der 94-malige Nationalspieler seinen Rücktritt als Kapitän erklärt, wollte aber grundsätzlich weiter für die "Three Lions" spielen. Doch der neue englische Teammanager Steve Mcclaren hat ihn bisher nicht mehr berücksichtigt. Bei Real Madrid saß der Blondschopf zuletzt nur noch auf der Ersatzbank.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%