Fußball Spanien
Real Madrid lässt in Gijon Punkte liegen

Ohne Cristiano Ronaldo kam Spaniens Rekordmeister Real Madrid bei Sporting Gijon nicht über ein 0:0 hinaus. Sonntag kann der FC Barcelona seine Tabellenführung zurückerobern.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid schlittert nach seinem Traumstart in der Primera Division langsam in die Krise. Drei Tage nach der 2:3-Heimniederlage in der Champions League gegen den AC Mailand büßten die Königlichen durch ein 0:0 bei Sporting Gijon wichtige Punkte ein.

Real musste in Gijon wie schon gegen Milan ohne seinen portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo auskommen, in der Abwehr fehlte der am Knöchel verletzte deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder. Auch der in der 79. Minute eingewechselte Ex-Hamburger Rafael van der Vaart brachte nicht den erhofften Erfolg.

Mit nunmehr 19 Punkten zog Real Madrid zwar am punktgleichen Erzrivalen FC Barcelona vorbei, doch der Titelverteidiger kann am Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen Real Saragossa um drei Punkte an den Madrilenen vorbeiziehen. Allerdings hatte Barcelona in der Woche beim 1:2 in der Champions League gegen den russischen Klub Rubin Kasan ungewohnte Schwächen offenbart.

Im zweiten Spiel am Samstag kam Atletico Madrid auch mit seinem neuen Trainer Quique Sanchez Flores nicht über ein 1:1 gegen Real Mallorca hinaus. Der 44-Jährige, der früher für den Lokalrivalen Real sowie den FC Valencia gespielt hatte, war am Freitag zum Nachfolger des wenige Stunden zuvor entlassenen Abel Resino ernannt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%