Fußball Spanien
Real Madrid legt im Poker um van Nistelrooy nach

Das Buhlen um die Dienste von Ruud van Nistelrooy geht in die nächste Runde. "Wir haben ein neues Angebot abgegeben und warten jetzt auf eine Antwort aus Manchester", sagte ein Sprecher von Real Madrid am Mittwoch.

Im Poker um den Niederländer Ruud van Nistelrooy hat der spanische Rekordmeister Real Madrid jetzt nachgelegt. "Wir haben ein neues Angebot abgegeben und warten jetzt auf eine Antwort aus Manchester", sagte ein Real-Sprecher am Mittwoch. Van Nistelrooys derzeitiger Klub Manchester United hatte in der vergangenen Woche eine erste Offerte der Spanier noch abgelehnt, diesmal haben die "Königlichen" angeblich eine Ablösesumme von 15 Mill. Euro geboten.

Bayern-Manager Uli Hoeneß: "Er will zu uns"

Reals neuer Trainer Fabio Capello hat Van Nistelrooy trotz der Transfers von Fabio Cannavaro und Emerson (für 23 Mill. Euro von Juventus Turin) und des anhaltenden Interesses an Kaka (AC Mailand) weiter auf seinem Wunschzettel. Der FC Bayern geht allerdings davon aus, dass er die besten Chancen auf eine Verpflichtung des 30 Jahre alten Angreifers besitzt. "Er will zu uns", sagte Manager Uli Hoeneß zu Wochenbeginn.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%