Fußball Spanien
Real ohne "Metze" in der Erfolgsspur

Der spanische Meister Real Madrid hat am 3. Spieltag im Auswärtsspiel bei Racing Santander einen 2:0-Sieg gefeiert. Dem FC Barcelona gelang beim ersten Saisonsieg ein Schützenfest.

Der spanische Meister Real Madrid hat am 3. Spieltag ohne den deutschen Nationalspieler Christoph Metzelder den zweiten Saisonsieg eingefahren. Die Mannschaft des deutschen Trainers Bernd Schuster, der den ehemaligen Dortmunder nicht für den Kader berücksichtigt hatte, siegte am Sonntag mit 2:0 (0:0) bei Racing Santander und verbesserte sich auf Tabellenplatz sechs.

In Santander schossen Ruben de la Red (54.) und Ruud van Nistelrooy (74.) den Sieg für die Königlichen heraus. Metzelder war gar nicht erst mitgereist und steht vor einer schweren Zeit in Madrid. Zuletzt war der Vize-Weltmeister von 2002 und WM-Dritte von 2006 schon aus dem Aufgebot für das Champions-League-Duell gegen den weißrussischen Vertreter Bate Borissow gestrichen worden.

Vor Wochenfrist hatte der deutsche Innenverteidiger beim 4:3-Erfolg des Titelverteidigers in der Primera Division gegen CD Numancia harsche Kritik in den Medien einstecken müssen. Auch im deutschen Nationalteam hatte Metzelder zuletzt seinen Stammplatz bei Bundestrainer Joachim Löw verloren.

Valencia erklimmt Tabellenspitze

Neuer Spitzenreiter ist der FC Valencia, der mit 1:0 bei CA Osasuna Pamplona gewann und wie UD Almeria (1:0 gegen FC Malaga), FC Villarreal (2:1 bei CD Numancia) sowie Espanyol Barcelona sieben Punkte auf dem Konto hat. Die Katalanen hatten sich am Samstag 1:1 vom FC Getafe getrennt und waren nur vorübergehend an der Spitze geblieben.

Der FC Barcelona verbuchte nach nur einem Punkt aus zwei Spielen mit dem 6:1-Kantersieg beim Tabellenletzten Sporting Gijon den ersten Saisonerfolg. Xavi Hernandez (27.), Samuel Eto'o (33.), Seydou Keita (49.), Andres Iniesta (70.) und Superstar Lionel Messi (85., 90.) trafen für Barca.

Der zweiten Saisonsieg gelang Atletico Madrid mit einem 4:0 gegen Recreativo Huelva. Der Franzose Florent Sinama Pongolle (78. /89.), der argentinische Olympiasieger Sergio Agüero (8.) und der portugiesische Nationalspieler Maniche (53.) trafen für den Ex-Meister. Sinama Pongolle erhöhte sein Saisontrefferkonto bereits auf drei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%