Fußball Spanien
Real plant "königliche" Einkaufstour

Nach dem Wechsel an der Vereinsspitze plant Real Madrid den Kauf von "sechs bis sieben" neuen Profis. "Der Klub hat genügend Geld, um alle Spieler zu verpflichten, die wir wollen", erklärte Präsident Ramon Calderon.

Erst Trainer und Klubführung, nun auch noch Spieler: Die "Runderneuerung" des spanischen Rekordmeisters Real Madrid ist noch nicht beendet. "Der Klub hat genügend Geld, um alle Spieler zu verpflichten, die wir wollen. Noch vor dem 3. August werden wir sechs bis sieben Spieler unter Vertrag genommen haben", erklärte der neue Präsident Ramon Calderon.

Ganz oben auf der Wunschliste der "Königlichen" stehen der Brasilianer Kaka (AC Mailand), der Niederländer Arjen Robben (FC Chelsea) und der Spanier Cesc Fabragas (FC Arsenal). Außerdem hat der neue Coach Fabio Capello angekündigt, drei Stars seines bisherigen Arbeitgebers Juventus Turin verpflichten zu wollen. Dabei soll es sich um die Weltmeister Fabio Cannavaro und Gianluca Zambrotta sowie den Brasilianer Emerson handeln. Auch Mahamadou Diarra von Olympique Lyon und der Brasilianer Ze Roberto (zuletzt Bayern München) werden mit Real in Verbindung gebracht.

Unterdessen hat der Klub bekannt gegeben, dass ein Testspiel des Teams im August in Chile abgesagt wurde. Capello hatte gegen das Vorhaben interveniert. Nun plant Madrid zwei Partien in den USA. Die neue Klubführung will im Gegensatz zur ehemaligen Chefetage die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit nicht mehr so stark für kommerzielle Zwecke nutzen, und die Belange der Mannschaft in den Vordergrund stellen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%