Fußball Spanien
Real-Präsident Martin wohl abgewählt

Bei Spaniens Rekordmeister Real Madrid kehrt keine Ruhe ein. Dem Radiosender Cadena Ser berichtete am Mittwochabend, dass Präsident Fernando Martin auf einer Vorstandssitzung abgewählt worden sei.

Real Madrid steckt nicht nur sportlich in einer Krise, auch in der Führungsetage der "Königlichen" kehrt keine Ruhe ein. Einen Tag, nachdem der französische Superstar Zinedine Zidane seinen Rücktritt zum Saisonende ankündigte, wurde Fernando Martin offenbar auf einer Vorstandssitzung mit einem Votum von 15:1 als Präsident der Königlichen abgewählt. Das berichtete der Radiosender Cadena Ser am Mittwochabend. Martin war erst seit Februar dieses Jahres im Amt. Er war dem zurückgetretenen Bauunternehmer Florentino Perez gefolgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%