Fußball Spanien
Ronaldinho trifft und sieht "Rot"

Der FC Barcelona hat das 1:0 gegen FC Getafe teuer bezahlt. Der spanische Meister muss im Liga-Endspurt ohne Ronaldinho auskommen, der nach einem Revanche-Foul "Rot" sah. Real Madrid siegte und bleibt Tabellenführer

Im Gleichschritt nähern sich die Erzrivalen Real Madrid und FC Barcelona der spanischen Meisterschaft. Am Samstag besiegte Rekordmeister Madrid im Bernabeu Stadion Deportivo La Coruna 3:1 (1:0) und führt die Tabelle in der Primera Division mit 72 Zählern weiterhin aufgrund des direkten Vergleichs vor dem punktgleichen Titelverteidiger Barcelona an, der sich gegen Bernd Schusters FC Getafe 1:0 (1:0) durchsetzte.

Die Katalanen mussten allerdings einen schweren Schlag hinnehmen. Der brasilianische Superstar Ronaldinho sah in der 40. Minute wegen eines Revanche-Fouls gegen David Belenguer die Rote Karte, nachdem er vor 64 574 Zuschauern im Nou Camp in der zweiten Minute auf Vorlage von Samuel Eto´o mit seinem 20. Saisontor für den Sieg gesorgt hatte. Damit wird der Fußball-Künstler den Katalanen in den letzten beiden Saisonspielen wahrscheinlich fehlen.

"Beckham spielt besser denn je"

Nur Stunden, nachdem seine Rückkehr in Englands Nationalelf feststand, knüpfte David Beckham an seine starken Leistungen im Jahr 2007 an und war an zwei der drei Real-Tore beteiligt. "Beckham spielt besser denn je. Er ist in einer fantastischen physischen Verfassung und macht punktgenaue Pässe und Flanken", sagte Real-Trainer Fabio Capello, der den England-Star schon auf die Tribüne gesetzt hatte. Es war Beckhams vorletztes Heimspiel vor seinem Wechsel im Sommer in die US-Profiliga MLS zu Los Angeles Galaxy.

Nationalverteidiger Sergio Ramos brachte die Madrilenen in der 29. Minute in Führung, ehe Joan Capdevila (54.) ausglich. Kapitän Raul (58.) und der niederländische Torjäger Ruud van Nistelrooy (75.) sorgten für die Entscheidung. Van Nistelrooy führt die spanische Torjägerliste mit 23 Treffern an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%