Fußball Spanien
Ronaldo vom Reservisten-Dasein in Madrid frustiert

Ronaldo hat sich in den spanischen Medien über sein Reservisten-Dasein bei Real Madrid beklagt. "Ich habe nicht das Vertrauen des Trainers und weiß nicht, wie ich es zurückgewinnen soll", sagte der Brasilianer.

Neben David Beckham bereitet der Abstieg vom Superstar zum Ergänzungsspieler bei Real Madrid auch dem brasilianischen Nationalspieler Ronaldo zunehmend Frust. "Ich habe nicht das Vertrauen des Trainers und weiß nicht, wie ich es zurückgewinnen soll", sagte der 30 Jahre alte Angreifer in einem Interview der spanischen Sport-Tageszeitung ABC. "Ich weiß nicht, was ich tun muss, um wieder einen Platz in der Mannschaft zu bekommen", ergänzte er.

Seit dem Amtsantritt des italienischen Trainers Fabio Capello vor Saisonbeginn ist Ronaldo nur etwa 100 Minuten für den spanischen Rekordmeister zum Einsatz gekommen. Seinen Stammplatz im Angriff der Königlichen verlor der WM-Rekordtorjäger an den Niederländer Ruud van Nistelrooy. In der vergangenen Spielzeit war der Brasilianer trotz zahlreicher kleiner Verletzungen mit 14 Ligatreffern noch der erfolgreichste Schütze für Real.

"Capello hat kein Vertrauen zu mir"

Nach einem kleinen Eingriff am Knie im Anschluss an die WM in Deutschland hatte Ronaldo den Saisonstart zunächst verpasst. Danach stand er bei keiner Partie in der Startaufstellung, ein Tor hat er in der begrenzten Einsatzzeit bislang auch nicht erzielt. "Capello hat derzeit kein Vertrauen zu mir. Wenn er es hätte, würde er mich häufiger spielen lassen", sagte Ronaldo, der zugleich betonte: "Ich bin in jeder Hinsicht in guter Verfassung."

Trotz seiner unbefriedigenden Situation will Ronaldo seinen noch bis 2008 laufenden Vertrag bei Real Madrid erfüllen. "Ich bin ein Kämpfer, und jetzt ist der Augenblick gekommen, in die Schlacht zu ziehen", sagte der Brasilianer kämpferisch. Zugleich kündigte er an, nach dem Ablauf seines Vertrages beim spanischen Rekordmeister noch zwei Jahre in Brasilien oder den USA spielen zu wollen. Dann sei er 35 Jahren alt, und "dann werde ich aufhören".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%