Fußball Spanien
Schuster denkt an Verbleib in Getafe

Bernd Schuster kann sich vorstellen, über das Saisonende hinaus beim spanischen Erstligisten FC Getafe zu bleiben. Den Augsburger reizt ein mögliches Duell mit Deutschlands Rekordmeister Bayern München im Uefa-Cup.

Bernd Schusters Zukunft als Trainer des spanischen Erstligisten FC Getafe ist weiterhin offen. Der heiß umworbene Übungsleiter schließt einen Verbleib beim spanischen Pokalfinalisten jedenfalls nicht aus. "Der Gedanke, mit Getafe im Uefa-Cup gegen Bayern München zu spielen, könnte bei mir auch zu Überlegungen führen, in Getafe zu bleiben", erklärte der gebürtige Augsburger, an dessen Verpflichtung angeblich der spanische Rekordmeister Real Madrid interessiert ist.

Schusters Team hatte am vergangenen Donnerstag den Meister und noch amtierenden Champions-League-Sieger FC Barcelona im Pokal-Halbfinale durch einen 4:0-Sieg im Rückspiel trotz einer 2:5-Hinspielniederlage aus dem Wettbewerb geworfen. Im Finale am 23. Juni treffen Getafe und der "Blonde Engel" auf den FC Sevilla, der jedoch in der kommenden Saison voraussichtlich in der Champions League spielen wird, so dass der Schuster-Klub im internationalen Geschäft dabei wäre.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%