Fußball Spanien
Schuster glaubt fest an Calderons Job-Garantie

Trotz einiger Pleiten in den letzten Wochen glaubt sich Bernd Schuster als Coach von Real Madrid fest im Sattel. Grund ist die Zusage von Präsident Ramon Calderon.

Seinen Optimismus hat Bernd Schuster trotz Pleiten, Pech und Pannen in den letzten Wochen nicht verloren. Der ehemalige Nationalspieler sieht seinen Job als Chefcoach von Spaniens Meister Real Madrid nicht in Gefahr - selbst wenn die "Königlichen" in der Primera Division den schon sicher geglaubten Titel am Saisonende noch verspielen sollten. "Vor kurzem hat mir Vereinspräsident Ramon Calderon versichert, dass ich bleiben werde, selbst wenn wir nicht den Ligatitel holen. Es handelt sich schließlich um ein Projekt, und wir bauen gerade eine Mannschaft", sagte der 48-Jährige am Donnerstag im Radio Marca.

Der "Blonde Engel" gab seiner Zuversicht Ausdruck, dass seine Mannschaft am Ende auch wieder spanischer Champion wird: "Wir müssen noch die zweite Phase unserer Mannschaftsbildung in diesem Sommer abschließen. Ich bin überzeugt, dass wir den Titel erringen werden. Ich bin sehr froh über das Vertrauen des Präsidenten. Ich brauche nicht mehr."

Zuletzt hatten die spanischen Medien berichtet, der Europameister von 1980 müsse um seinen Arbeitsplatz fürchten, sollte Real den Titel nicht erfolgreich verteidigen. Durch ein 2:3 gegen den Timo-Hildebrand-Klub FC Valencia am vergangenen Wochenende war der Vorsprung Reals in der Tabelle der Primera Division vor dem Erzrivalen FC Barcelona auf vier Punkte geschmolzen. In den letzten acht Spielen hatte es fünf Niederlagen für die Real-Asse gegeben, dabei waren Schusters taktische Entscheidungen kritisiert worden. In der Champions League war der neunmalige Europapokalsieger der Landesmeister gegen den AS Rom im Achtelfinale ausgeschieden.

In der vergangenen Saison war Cheftrainer Fabio Capello von Real entlassen worden, obwohl er die Madrilenen zur ersten Meisterschaft nach dreijähriger Durststrecke geführt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%