Fußball Spanien
Schuster würde "zehn Jahre bei Madrid bleiben"

Bernd Schuster kann sich vorstellen, auch die nächsten zehn Jahre beim spanischen Meister Real Madrid auf der Trainerbank zu sitzen. "In Spanien oder auch Deutschland ist so etwas kaum möglich", bedauert der 47-Jährige.

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit dem spanischen Meister Real Madrid fühlt sich der deutsche Trainer Bernd Schuster bei seinem Klub offenbar immer wohler. "Wenn ich könnte, dann würde ich zehn Jahre bei Real bleiben - so wie das bei vielen Klubs in England möglich ist", sagte der deutsche Coach der Königlichen in einem Interview mit der Sportzeitung AS.

Allerdings ist sich der Europameister von 1980 darüber im Klaren, dass ein solcher Rentenvertrag eher unwahrscheinlich ist: "In Spanien oder auch Deutschland ist so etwas kaum möglich."

Schuster, der mit seiner Manschaft nach zwei Spieltagen an der Spitze der Primera Divsion steht und einen Drei-Jahres-Vertrag in der spanischen Hauptstadt unterschrieben hat, machte sich auch bereits Gedanken über den Auftaktgegner in der Gruppenphase der Champions League: "Wir wissen, wie stark Werder Bremen ist - auch ohne Miroslav Klose und Torsten Frings."

Real empfängt den Bundesligisten zunächst am 18. September im heimischen Bernabeu-Stadion und muss am 28. November zum Rückspiel an der Weser antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%