Fußball Spanien
Sevilla legt im Supercup gegen Madrid vor

Real Madrid kommt unter dem neuen Trainer Bernd Schuster noch nicht so recht in Tritt. Der spanische Meister unterlag im Hinspiel des Supercups dem Pokalsieger FC Sevilla 0:1 (0:1).

Noch ist das Auftreten von Real Madrid unter dem neuen Coach Bernd Schuster wenig meisterlich. Im Supercup-Hinspiel unterlagen die Königlichen am Samstagabend bei Uefa-Cup- und Pokalsieger FC Sevilla 0:1 (0:1).

Ein Elfmetertor von Luis Fabiano (27.) machte den Sieg der Andalusier vor 45 000 Zuschauern perfekt. Vorausgegangen war eine Attacke von Sergio Ramos an Duda im Strafraum. Das Rückspiel findet am 19. August im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid statt.

"Sevilla verfügt über eine starke Mannschaft, die seit langer Zeit zusammenspielt. Bei uns ist das etwas anders, aber ich bin sicher, das kommt noch. Wir verbessern uns ständig ein wenig, ich mache mir keine Sorgen. Ich bin zuversichtlich, dass noch ein oder zwei neue Spieler kommen, die uns weiterhelfen und dafür sorgen, unsere Ziele zu verwirklichen", kommentierte Schuster.

Der Europameister von 1980 musste in Sevilla auch auf den verletzten niederländischen Torjäger Ruud van Nistelrooy verzichten. In der zweiten Halbzeit wechselte der Chefcoach die Angreifer Julio Baptista und Javier Saviola ein, konnte den Verlauf des Spiels allerdings nicht mehr drehen. Der angeschlagene Ex-Dortmunder Christoph Metzelder konnte bei der Partie nur zusehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%