Fußball Spanien
Sevilla verliert gegen ehemaligen Schuster-Klub

Mit einem 1:3 gegen den FC Getafe hat der FC Sevilla den Sprung auf die internationalen Plätze in der Primera Division verpasst. Villarreal hingegen ist Real Madrid auf den Fersen.

Dortmunds Europa-League-Gegner FC Sevilla hat in der spanischen Fußball-Liga den Sprung auf die internationalen Plätze verpasst. Gegen den FC Getafe, ehemaliger Klub von Bernd Schuster, kassierte der Pokalsieger eine 1:3 (1:0)-Heimpleite. Frederic Kanoute (31.) brachte die Hausherren in Führung, doch Manu de Moral (57./Elfmeter), Miku (60.) und Pedro Rios (78.) drehten die Partie. Sevilla bleibt damit Tabellensiebter, Getafe verbesserte sich auf Rang neun.

Unterdessen etabliert sich der FC Villarreal als erster Verfolger von Tabellenführer Real Madrid und Meister FC Barcelona. Marcos Senna (9.), Santi Cazorla (18.) und Nilmar (65.) schossen die Tore beim souveränen 3:0 (2:0)-Sieg gegen den Tabellenletzten Real Saragossa. Der ehemalige Champions-League-Halbfinalist Villarreal hat auf dem dritten Platz fünf Punkte Rückstand auf Real Madrid, dass am Montag im Clasico gegen den FC Barcelona antritt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%