Fußball Spanien
Sevilla wirft Ujfalusi Vertragsbruch vor

Der FC Sevilla verlangt eine hohe Entschädigung von Tomas Ujfalusi. Der tschechische Neuzugang von Atletico Madrid soll in Sevilla einen Vorvertrag unterzeichnet haben.

Dem früheren Hamburger Bundesliga-Profi Tomas Ujfalusi droht Ärger. Der spanische Erstligist FC Sevilla wirft dem tschechischen Internationalen Vertragsbruch vor und verlangt nach Angaben spanischer Medien eine hohe Entschädigung von dem Abwehrspieler, der angeblich bei den Südspaniern einen Kontrakt unterschrieben haben soll. Ujfalusi war im Juli aber vom AC Florenz zum spanischen Ligakonkurrenten Atletico Madrid gewechselt, wo er einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieb.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%