Fußball Spanien
Sevilla zieht ins Pokal-Halbfinale ein

Der FC Sevilla ist ins Halbfinale des spanischen Pokals eingezogen. Bei der 33-minütigen Fortsetzung des Viertelfinal-Rückspiels gegen Betis Sevilla verteidigte der Uefa-Pokalsieger den 1:0-Vorsprung erfolgreich.

Der FC Sevilla hat das Halbfinale des spanischen Pokals erreicht. Bei der Fortsetzung des Viertelfinal-Rückspiels gegen Lokalrivalen Betis verteidigte der Uefa-Pokal-Sieger den 1:0-Vorsprung, den der Tabellenzweite beim Skandal-Spiel am 28. Februar durch Frederic Kanoute herausgeschossen hatte. Sevilla wahrte durch den Sieg die Chancen, die Saison mit drei Titeln abzuschließen.

Das Spiel im Stadion von Real Betis war vor drei Wochen unmittelbar nach dem Führungstor für den FC abgebrochen worden. Gästecoach Juande Ramos wurde von einer Flasche im Genick getroffen und musste bewusstlos vom Feld getragen werden. Erst nach mehreren Minuten war Ramos wieder bei Bewusstsein.

Betis, wo der deutsche Nationalspieler David Odonkor unter Vertrag steht, wurde zu drei Spielen an neutralem Ort verurteilt, die Fortsetzung am Dienstagabend fand im Stadion des FC Getafe unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Neben dem FC Sevilla, wo der deutsche Verteidiger Andreas Hinkel spielt, stehen Meister FC Barcelona, der FC Getafe mit dem deutschen Trainer Bernd Schuster und Deportivo La Coruna im Semifinale. Die Halbfinal-Auslosung findet am Donnerstag statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%