Fußball Spanien
Stoitschkow schmeißt bei Celta Vigo hin

Christo Stoitschkow ist am Montag als Trainer des spanischen Zweitligisten Celta Vigo zurückgetreten. Nachfolger des Bulgaren wird Juan Ramon Lopez Caro, ehemaliger Trainer von Real Madrid und UD Levante.

Christo Stoitschkow wird ab sofort nicht mehr als Trainer des spanischen Zweitligisten Celta Vigo arbeiten. Dies gab der ehemalige Weltklasse-Fußballer einen Tag nach dem 3:1-Erfolg gegen Deportivo Xerez am Sonntagabend bekannt. Nachfolger des Bulgaren, der 1994 mit Bulgarien WM-Dritter geworden war, wird Juan Ramon Lopez Caro. Der frühere Trainer von Real Madrid und UD Levante erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Es ist ein trauriger Tag, weil ich einen guten Freund verabschieden muss", sagte Vigo-Präsident Carlos Mourino. Zuvor hatte ein Klubsprecher irrtümlich bekannt gegeben, dass der Verein den Trainer entlassen habe.

Stoitschkow war am 10. April als "Retter" Celta Vigos verpflichtet worden, konnte den Abstieg mit dem galizischen Traditionsverein in die Segunda Division aber nicht verhindern. In der laufenden Saison belegt Celta Vigo nach sieben Spieltagen nur Platz elf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%