Fußball Spanien
Tod von Puerta überschattet den zweiten Spieltag

Nach dem Tod von Antonio Puerta (FC Sevilla) beginnen die Partien des zweiten Spieltags der Primera Division mit einer Schweigeminute. Saragossa trifft heute auf Santander. Barcelona muss gegen Bilbao Eto'o ersetzen.

Die Paarungen von Real Saragossa gegen Racing Santander und von UD Levante gegen Real Murcia eröffnen heute Abend um 22.00 Uhr den zweiten Spieltag der spanischen Primera Division - doch das vorherrschende Thema, das wie ein dunkler Schatten über der gesamten Liga liegt, ist das Unglück von Antonio Puerta.

Der Verteidiger des FC Sevilla, der im Oktober 2006 beim 2:0-Erfolg über Schweden in der spanischen Nationalmannschaft debütierte, verstarb am vergangenen Dienstag. Puerta hatte in der Partie gegen den FC Getafe (4:1) einen Herzstillstand auf dem Platz und einen weiteren in der Kabine erlitten.

Alle Partien des zweiten Spieltages werden mit einer Schweigeminute beginnen. "Es ist ein großer Verlust für den spanischen Fußball. Antonio Puerta war ein junger Mann, der bereits internationale Erfahrung vorweisen konnte und großen Einfluss auf sein Umfeld hatte", bedauerte Raul, spanische Fußball-Ikone und Kapitän von Real Madrid, den Verlust. "Wir haben einen Mannschaftskameraden und einen großartigen Fußballprofi verloren."

Ohne Antonio Puerta muss Tabellenführer FC Sevilla am Montag zum Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation gegen AEK Athen ran, die Liga-Partie gegen Osasuna (für Montag vorgesehen) fällt aus und wird verlegt.

Robben und Heinze vor dem Debüt

Der Knaller des zweiten Spieltags ist die morgige Partie des FC Villarreal gegen Real Madrid (21.00 Uhr). Villarreal ist mittlerweile seit neun Meisterschaftsspielen in Folge ungeschlagen und startete mit einem 3:0-Auswärtserfolg bei Valencia.

Die "Königlichen", in der Champions League mit Werder Bremen in eine Vorrundengruppe gelost, absolvierten eine miserable Vorbereitung, siegten aber zum Auftakt im Stadtderby gegen Atletico mit 2:1. Kapitän Raul und Neuzugang Wesley Sneijder nahmen mit ihren Treffern Trainer Bernd Schuster erstmal aus der Kritik. "Ich bin froh, weil wir gut gespielt und ein wichtiges Spiel gewonnen haben. Es gibt aber noch einiges zu verbessern, die Spieler müssen sich besser kennenlernen. Wir brauchen noch etwas Zeit." Die spät verpflichteten Arjen Robben und Gabriel Heinze könnten gegen Villarreal zu ihrem Debüt für Real kommen.

Gegen Athletic Bilbao muss der FC Barcelona am Sonntag (19.00 Uhr) ohne Samuel Eto'o auskommen. Der Stürmer aus Kamerun zog sich im Juan-Gamper-Pokal gegen Inter Mailand (5:0) einen Sehnenteilabriss am Oberschenkel zu und fällt mindestens zwei Monate aus. Daher könnte jetzt die Stunde von Thierry Henry schlagen: Der französische Neuzugang vom FC Arsenal wird wahrscheinlich von Beginn an auflaufen.

Der zweite Spieltag im Überblick

Real Saragossa - Racing Santander, UD Levante - Real Murcia (beide heute, 22.00 Uhr), FC Barcelona - Athletic Bilbao, Atletico Madrid - Real Mallorca, UD Almeria - FC Valencia, Real Valladolid - Deportivo La Coruna, Betis Sevilla - Espanyol Barcelona, Getafe - Recreativo Huelva (alle morgen, 19.00 Uhr), FC Villarreal - Real Madrid (morgen, 21.00 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%