Fußball Spanien
Trennung zwischen Portugal und Santander

Der spanische Erstligist Racing Santander muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben. Nach nur einem Jahr ist Coach Miguel Angel Portugal beim Tabellenzehnten der abgelaufenen Saison zurückgetreten.

Zwei Tage nach dem Saisonende in der spanischen Primera Division steht der Tabellenzehnte Racing Santander ohne Trainer da. Miguel Angel Portugal ist am Dienstag beim Erstligisten nach einjähriger Amtszeit zurückgetreten. "Ich habe meine Entscheidung bereits dem Präsidenten und dem Verein mitgeteilt", erklärte der Coach auf einer Pressekonferenz. Die Tageszeitung "Marca" berichtete unterdessen auf ihrer Homepage, der 51-Jährige solle ab 1. Juli beim neuen Meister Real Madrid Assistent von Sportdirektor Predrag Mijatovic werden.

Portugal hatte von 1979 bis 1983 für Rekordmeister Madrid gespielt und die zweite Mannschaft der "Königlichen" in der Saison 2005/2 006 trainiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%