Fußball Spanien
Valencia buhlt um Cristiano Ronaldo

Portugals Nationalstürmer Cristiano Ronaldo steht offenbar auf der Wunschliste des spanischen Top-Klubs FC Valencia. "Wir werden alles Menschenmögliche tun, um Cristiano zu verpflichten", sagte Vereins-Präsident Soler.

Der spanische Erstligist FC Valencia will den portugiesischen Nationalstürmer Cristiano Ronaldo von Manchester United loseisen. Obwohl "Manu" den 21-Jährigen angesichts eines Vertrags bis 2010 für unverkäuflich erklärt hat, möchte der Traditionsklub der Primera Division den Außenstürmer unbedingt unter Vertrag nehmen.

"Wir werden alles Menschenmögliche tun, um Cristiano zu verpflichten. Wir haben bei Manchester angefragt, sie sollen uns einen Preis nennen", betonte Valencias Vereins-Präsident Juan Soler. Bereits im März soll der ehemalige Champions-League-Finalist rund 28 Mill. Euro für den Stürmer geboten haben, der jüngst mit einem Wechsel zu Real Madrid geliebäugelt hatte.

Portugiese in England "Staatsfeind Nummer eins"

Im Fußball-Mutterland war Ronaldo nach dem Viertelfinal-Aus der Engländer bei der WM nach Elfmeterschießen gegen Portugal zum "Staatsfeind Nummer eins" avanciert, weil er vehement die Rote Karte gegen seinen Vereinskollegen Wayne Rooney gefordert hatte. Daraufhin hatte die Boulevardzeitung Daily Mail gefordert: "Lasst diesen Mann nicht mehr in unser Land".

Ronaldo war vor drei Jahren für umgerechnet rund 18 Mill. Euro von Sporting Lissabon auf die Insel gewechselt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%