Fußball Spanien
Valencia und Real im Fernduell um Platz zwei

Vor dem 37. Spieltag der spanischen Primera Division steht der FC Barcelona zwar schon als Meister fest, im Kampf um die Qualifikation für die Champions League und im Abstiegskampf sind die Würfel noch nicht gefallen.

Der FC Barcelona hat am Mittwoch durch den 1:0-Auswärtssieg bei Celta Vigo in der spanischen Primera Division für Klarheit gesorgt und den Titel erfolgreich verteidigt. Heute um 20.00 Uhr gegen den Lokalrivalen Espanyol beginnt für den katalanischen Champions-League-Finalisten das Schaulaufen. Für Pokalsieger Espanyol ist das Derby am 37. Spieltag der spanischen Primera Division bei "Barca" indes von größerer Bedeutung als für die Elf des Niederländers Frank Rijkaard.

Espanyol belegt zwei Spieltage vor Saisonende mit 38 Zählern den 16. Platz in der Tabelle und hat nur zwei Punkte Vorsprung auf Deportivo Alaves, das derzeit auf Rang 18, und damit dem ersten Abstiegsplatz, liegt. Bei "Barca" steht Angreifer Samuel Eto´o im Mittelpunkt. Der Nationalspieler Kameruns, der in der laufenden Spielzeit bereits 25 Mal ins Schwarze getroffen hat, will sich die Torjäger-Krone sichern.

Valencia legt heute vor

Der bereits als Absteiger feststehende FC Malaga empfängt ebenfalls heute ab 20.00 Uhr den Uefa-Cup-Finalisten FC Sevilla. Die Gäste, die wegen des Spielausfalls gegen den FC Barcelona eine Partie weniger auf dem Konto haben, hoffen noch darauf, in der nächsten Spielzeit in der Champions League an den Start gehen zu können. Sevilla hat 59 Punkte auf der Habenseite und damit bei noch drei ausstehenden Begegnungen sechs Punkte Rückstand auf Platz vier und CA Osasuna.

Der Tabellendritte FC Valencia greift heute um 22.00 Uhr ins Geschehen ein und trifft dabei auf Atletico Madrid. Valencia, das mit 68 Zählern nur einen Punkt Rückstand auf Platz zwei und Real Madrid hat, braucht unbedingt einen "Dreier", um die Möglichkeit auf die direkte Qualifikation für die europäische "Königsklasse" aufrecht zu erhalten.

Am Sonntag um 17.00 Uhr wird der 37. Spieltag mit fünf Partien fortgesetzt. Osasuna muss dabei bei Racing Santander antreten. Die Gastgeber belegen mit 37 Zählern den 17. Tabellenplatz und haben nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsränge. Die Gäste haben mit vier Punkten Rückstand auf den Zweiten Real Madrid auch die Vize-Meisterschaft und die direkte Qualifikation für die Champions League nicht gänzlich aus den Augen verloren. Der Tabellen-18. Alaves hofft indes auf einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf bei Real Saragossa.

Real empfängt am Sonntag Villarreal

Die "Königlichen" von Real Madrid treten am Sonntag um 19.00 Uhr gegen den FC Villarreal an. Die Hauptstädter, die am Donnerstag in Santander mit 3:2 gewannen, wollen den Ein-Punkte-Vorsprung gegenüber dem FC Valencia mit aller Macht verteidigen und die direkte Qualifikation für die "Königsklasse" nicht aufs Spiel setzen. Während die "Galaktischen" bemüht sein werden, das heimische Publikum im letzten Heimspiel der Saison zu versöhnen, sind die Gäste aus Villarreal mit 53 Punkten und Platz acht hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Dem diesjährigen Champions-League-Halbfinalisten droht in der kommenden Spielzeit ein Jahr ohne internationalen Fußball.

Der Spieltag im Überblick:

FC Malaga - FC Sevilla, FC Barcelona - Espanyol Barcelona, FC Valencia - Atletico Madrid, Getafe - Cadiz, Real Sociedad - Celta Vigo, Real Saragossa - Deportivo Alaves, Betis Sevilla - Real Mallorca, Racing Santander - CA Osasuna Pamplona, Real Madrid - FC Villarreal, Deportivo La Coruna - Athletic Bilbao

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%