Fußball Spanien
Van Nistelrooys Vertragsverlängerung fast perfekt

Der niederländische Torjäger Ruud van Nistelrooy steht kurz vor einer Vertragsverlängerung beim spanischen Meister Real Madrid. Seinem Mannschaftskollegen Pepe droht derweil Ärger mit der Staatsanwaltschaft.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid kann wohl auch in Zukunft auf die Dienste des niederländischen Torjägers Ruud van Nistelrooy zurückgreifen. Die Vertragsverlängerung des Stürmers bei den "Königlichen" ist offenbar nur noch Formsache. Nach Angaben des spanischen Radiosenders Cadena Ser wird der Klub des deutschen Trainers Bernd Schuster in den nächsten Tagen die Einigung über eine Zusammenarbeit bis 2010 bekanntgeben.

Der bisherige Kontrakt des Niederländers läuft am Ende der Saison aus, würde sich bei 35 Pflichtspielen aber automatisch um ein Jahr verlängern. Van Nistelrooy war im vergangenen Sommer für rund 15 Mill. Euro vom englischen Spitzenklub Manchester United zu Real gewechselt, nachdem zuvor auch der deutsche Rekordmeister Bayern München großes Interesse an seiner Verpflichtung bekundet hatte.

Staatsanwaltschaft prüft Pepe-Transfers

Ärger steht unterdessen einem Mannschaftskollegen van Nistelrooys ins Haus. Die Staatsanwaltschaft Porto untersucht nach portugiesischen Medienberichten sämtliche Transfers des brasilianischen Profis Pepe, der vor der Saison vom FC Porto nach Madrid gewechselt war, auf etwaige Unregelmäßigkeiten. Das berichten die Zeitungen Publico und Correio da Manha. Dabei werde überprüft, ob es bei den Vereinswechseln des Innenverteidigers zu Unregelmäßigkeiten wie Steuerhinterziehung oder Provisionszahlungen gekommen sei.

Reals Sportdirektor Predrag Mijatovic dementierte jedoch, dass der Wechsel des Brasilianers im Sommer für 30 Mill. Euro zum Klub des deutschen Trainers Bernd Schuster bei den Untersuchungen eine Rolle spiele. Viel mehr ginge es um den Transfer von Maritimo Funchal nach Porto im Sommer 2004.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%