Fußball Spanien
Zidane-Rücktritt nach WM wahrscheinlich

Der Rücktritt von Frankreichs Nationalspieler Zinedine Zidane nach der WM in Deutschland wird immer wahrscheinlicher. Laut spanischen Medienberichten hat der Regisseur bereits Real-Präsident Fernando Martin informiert.

Der französische Nationalspieler Zinedine Zidane hat noch immer nicht definitiv über seine Zukunft nach der WM (9. Juni bis 9. Juli) entschieden, doch die Anzeichen verdichten sich, dass der Spielmacher von Real Madrid nach den Titelkämpfen in Deutschland seine Karriere beenden wird. Wie die spanische Tageszeitung AS berichtet, hat der Franzose Real Madrids Präsidenten Fernando Martin sowie die Führungsspieler Raul, Guti und Roberto Carlos bereits von seiner Absicht informiert. Für Mittwochmittag hat der Weltmeister von 1998 eine Pressekonferenz angekündigt. Es wird gemutmaßt, dass "Zizou" dort seinen Entschluss bekannt gibt.

Zidanes Vertrag bei Real läuft zwar noch bis 2007, doch der 33-Jährige verspürt augenscheinlich Motivationsprobleme und klagt zudem über anhaltende muskuläre Beschwerden. Sein letztes Heimspiel für die Königlichen würde er demnach am 7. Mai gegen den FC Villarreal bestreiten. Nach der WM 2006 mit der Equipe Tricolore will der Welt- und Europameister seine Fußballschuhe endgültig an den Nagel hängen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%