Fußball Team 2006
Bierhoff zweifelt an Zukunft des "Teams 2006"

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff zweifelt an einer Zukunft für das deutsche "Team 2006". Nachwuchstrainer Erich Rutemöller will sich dagegen beim DFB für die Perspektivmannschaft einsetzen.

Der Manager der deutschen Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, hat sich skeptisch gegenüber einer weiteren Zukunft der Perspektivmannschaft "Team 2006" geäußert. "Wir werden uns mit Bundestrainer Jürgen Klinsmann und Jogi Löw darüber unterhalten. Wenn es ein solches Team weitergeben soll, dann muss es auch eine gewisse Wertigkeit haben. Wenn man die vielen Absagen für das Österreich-Spiel betrachten, macht es wenig Sinn. Die Zukunft dieser Mannschaft steht auf jeden Fall in Frage", sagte der ehemalige DFB-Kapitän auf Anfrage des Sport-Informations-Dienstes (sid). Am Dienstagabend hatte das "Team 2006" ihr Abschiedsspiel bei Österreichs Challenge-Team mit 5:2 (2:1) für sich entschieden.

Rutemöller will Team erhalten

DFB-Nachwuchstrainer Erich Rutemöller dagegen sieht in einem Perspektivteam weiterhin die Möglichkeit für junge Spieler, internationale Erfahrung zu sammeln und sich dabei zu bewähren. Und dass die Profis diese Weiterbildung gerne in Anspruch nehmen, habe sich auch jetzt bestätigt, erklärte Rutemöller: "Auf Grund des Spiels und der Spielfreude haben sie im Grunde doch gezeigt, dass sie gerne kommen."

Der Mainzer Stürmer Benjamin Auer, mit vier Treffern der erfolgreichste Torschütze für das "Team 2006", bestätigte diese Einschätzung. "Für mich ist das eine schöne Sache, mich auf internationalem Niveau präsentieren zu können", sagte Auer. Er glaube aber nicht, dass es in naher Zukunft wieder ein Perspektivteam geben wird. "Und wenn, dann bin ich dafür langsam eh zu alt." Auer feiert im Januar seinen 25. Geburtstag.

"Mehr Vor- als Nachteile"

Rutemöller will sich nun beim Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gemeinsam mit anderen DFB-Juniorentrainern wie U21-Coach Dieter Eilts für ein neues Perspektivteam einsetzen. Als Fürsprecher weiß er nach eigenen Angaben sämtliche DFB-Nachwuchstrainer auf seiner Seite. "Wir sind der gemeinsamen Auffassung, dass die Vorteile eines Perspektivteams deutlich größer sind als die Nachteile", sagte Rutemöller.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%