Fußball Turnier
Auftakt zum Vier-Länder-Turnier "kein Spaziergang"

Der neuformierte U20-Nachwuchs des DFB bekommt es heute zum Auftakt des Vier-Länder-Turniers mit Österreich zu tun. "Das wird kein Spaziergang", ist sich Trainer Frank Engel vor dem Spiel in Kaufbeuren bereits sicher.

Heute Nachmittag (17.00) bekommt es die U20-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Kaufbeuren mit dem österreichischen Nachwuchs zu tun. Nachdem die Österreicher bei der U19-EM bis ins Halbfinale marschierten und die DFB-Auswahl die U20-WM als Vierter abschließen konnte, begegnen sich beide Teams auf Augenhöhe.

Der Auftakt des Vier-Länder-Turniers, an dem noch Italien und die Schweiz teilnehmen, ist gleichzeitig auch das erste Spiel der neu formierten deutschen U20. DFB-Trainer Frank Engel erwartet einen guten Start mit einem Sieg.

Allerdings ist sich Engel sicher, dass dies kein leichtes Unterfangen wird: "Die Östereicher haben eine gute Mannschaft. Das wird kein Spaziergang." Auch sein österreichischer Kollege Paul Gludovatz zeigt Respekt vor dem Gegner: "Wir wollen gegen den großen Bruder zumindest ein Tor machen und ein achtbares Resultat erzielen."

Auf Seiten des DFB hat nicht nur der neue U20-Jahrgang Premiere. Auch Steffen Freund wird sein Debüt als Assistenztrainer geben. Der ehemalige Nationalspieler gehört seit dem 1. September 2007 dem Trainerstab des DFB an und wird in Kaufbeuren neben Engel zum ersten Mal an der Seitenlinie stehen.

Der Vier-Länder-Cup wird bis April 2008 jeweils mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Das nächste Spiel der DFB-Junioren findet am 21. November in der Schweiz statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%