Fußball U21
Calik und Steinhöfer für U21-Turnier nachnominiert

Für die verletzten Serdar Tasci und Sami Khedira vom VfB Stuttgart rücken Serkan Calik (Rot-Weiss Essen) und Markus Steinhöfer (Red Bull Salzburg) in den Kader des deutschen U21-Teams für das Turnier in Toulon.

Die U21-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) muss beim internationalen Turnier vom 31. Mai bis 9. Juni im französischen Toulon auf zwei deutsche Meister verzichten. Sami Khedira und Serdar Tasci mussten nach der 2:3-Niederlage des VfB Stuttgart im DFB-Pokalfinale gegen den 1. FC Nürnberg wegen Verletzungen absagen.

DFB-Trainer Dieter Eilts nominierte daraufhin Serkan Calik vom Zweitliga-Absteiger Rot-Weiß Essen und Neuling Markus Steinhöfer vom österreichischen Meister Red Bull Salzburg. Vor den beiden VfB-Spielern hatten bereits Torhüter Manuel Neuer und Sebastian Boenisch (beide Schalke 04) sowie Chinedu Ede (Hertha BSC Berlin), Aaron Hunt (Werder Bremen) und Jan Rosenthal (Hannover 96) verletzungsbedingt verzichten müssen. Aus dem Kader der Stuttgarter steht nun nur noch Andreas Beck im Aufgebot der U21.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%