Fußball U21
Deutsche U21 steht in Toulon vor dem Aus

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat beim Turnier in Toulon nach der 1:2-Auftaktpleite gegen Japan auch das zweite Gruppenspiel nicht gewonnen. Gegen die Elfenbeinküste kam das DFB-Team zu einem 0:0-Remis.

Beim internationalen U21-Turnier im französischen Toulon hat die deutsche Auswahl auch das zweite Gruppenspiel nicht gewonnen. Nach dem 1:2 zum Auftakt gegen Japan erreichte das Team von Trainer Dieter Eilts gegen die Elfenbeinküste nur ein 0:0. Der Nachwuchs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) muss zur Qualifikation für das Halbfinale sein abschließendes Spiel gegen den Gruppenfavoriten Frankreich (Montag/19.00 Uhr) unbedingt gewinnen und auf Schützenhilfe der anderen Mannschaften hoffen.

Der ohne Stürmer Marcel Heller (Eintracht Frankfurt) angetretene DFB-Nachwuchs erspielte sich gegen die tief stehenden Ivorer nur wenige Chancen. Serkan Calik (Rot-Weiß Essen/42.) und Kevin-Prince Boateng (Hertha BSC/68.) hatten noch die klarsten Möglichkeiten. Der 21 Jahre alte Heller war zuvor mit Rückenproblemen zurück nach Frankfurt geflogen.

Der DFB-Nachwuchs nimmt zum vierten Mal an dem Einladungsturnier in Südfrankreich teil. Letztmals erreichte die U21 1983 das Halbfinale und wurde am Ende Vierter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%