Fußball U21
Eilts läutet Neubeginn der U21 ein

Schon jetzt beginnt für die deutsche U21-Nationalmannschaft die Vorbereitung auf die EM 2009. Trainer Dieter Eilts will ab sofort nur noch Spieler einsetzen, die ab Juni 2007 auch die EM-Qualifikation bestreiten können.

Für die deutsche U21-Nationalmannschaft beginnt drei Wochen nach dem Aus in den EM-Play-offs gegen England ein neues Kapitel. Im Hinblick auf die Europameisterschaft 2009 in Schweden wird Trainer Dieter Eilts nur noch Spieler aus dem U20-Jahrgang berücksichtigen, da diese Akteure ohnehin ab Juni 2007 die Qualifikation bestreiten müssen.

"Um die Mannschaft optimal auf die bevorstehende Qualifikationsrunde vorbereiten zu können, sollen in den nächsten Freundschaftsspielen der U21-Nationalmannschaft nur noch Spieler der aktuellen U20, also des Jahrgangs 1986 und jünger, eingesetzt werden", sagte Eilts nach der zweiten Sitzung des Sport-Kompetenz-Gremiums am Donnerstag in der Frankfurter DFB-Zentrale, dem auch erstmals der frühere Hockey-Bundestrainer Bernhard Peters als externer Berater beiwohnte.

Damit wird Eilts ab sofort auch die U20-Nationalmannschaft übernehmen. Der bisherige Trainer Erich Rutemöller wickelt allerdings mit Eilts weiterhin gemeinsam alle Länderspiel- und Lehrgangs-Maßnahmen ab. Das nächste Länderspiel findet bereits am 14. November 2006 in Celle gegen Österreich statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%