Fußball U21
Frankreich und Italien lösen Ticket für U21-EM

Bei der Endrunde der U21-Europameisterschaft im nächsten Jahr werden auch Frankreich und Italien dabei sein. Die Franzosen setzten sich gegen England durch, Italien kam gegen Ungarn weiter.

Genau wie die deutschen Junioren haben schon am Dienstag Titelverteidiger Italien und Frankreich die Tickets für die Endrunde der U21-Europameisterschaft im kommenden Jahr gelöst. Die Italiener gewannen ihr Achtelfinal-Rückspiel 1:0 gegen Ungarn, nachdem es im Hinspiel in Budapest 1:1 geheißen hatte.

Frankreich besiegt England

Die Franzosen setzten sich am Ende 2:1 gegen England durch, das am vergangenen Wochenende vor eigenem Publikum nur ein 1:1 erzielt hatte. Der DFB-Auswahl hatte nach dem 2:0 im Hinspiel am Dienstagabend 1:0 gegen Tschechien gewonnen und damit den Einzug in die EM-Endrunde perfekt gemacht, die vom 25. Mai bis 6. Juni 2006 stattfindet.

Bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa) werden sich voraussichtlich Italien und Portugal um die Ausrichtung bewerben. Die Portugiesen mussten nach dem 1:1 im Hinspiel am Mittwochabend zunächst aber gegen die Schweiz das Achtelfinale überstehen. In den Spielen Kroatien - Serbien/Montenegro (Hinspiel 1:3), Belgien gegen Ukraine (3:2), Dänemark gegen Russland (1:0) sowie Niederlande gegen Slowenien (0:0) wurden ebenfalls am Mittwochabend die weiteren Teilnehmer der EM-Endrunde ermittelt.

Pazzini erzielt entscheidenden Treffer

Für die vom ehemaligen Nationalspieler Claudio Gentile betreuten Italiener, die fünf der letzten sieben U21-Titel gewannen, erzielte in Fermo Gianpaolo Pazzini kurz nach der Pause gegen Ungarn den entscheidenden Treffer für die Azzurri. Den Siegtreffer der Franzosen gegen England markierte in Nancy drei Minuten vor Spielende Jimmy Briand per Elfmeter. Die Gäste waren zu Beginn der zweiten Hälfte durch Darren Bent in Führung gegangen, Franck Ribery gelang kurz darauf der Ausgleich für Gastgeber.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%