Fußball U21
Geldstrafe für serbischen Fußballverband

Nach den rassistischen Vorfällen am Rande des U21-EM-Spiels gegen England wurde der serbische Fußballverband zu 24 000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Der serbische Fußballverband muss 24 000 Euro Geldstrafe bezahlen. Die Uefa-Disziplinar-Kommission verurteilte den Verband aufgrund von rassistischen Vorfällen im Gruppenspiel der U21-EM gegen England (0:2) in den Niederlanden.

Nach dem Abpfiff war es am 17. Juni in Nijmwegen zu Tumulten auf dem Platz gekommen, serbische Spieler sollen wie zuvor bereits ihre Fans rassistische Kommentare von sich gegeben haben. Die Uefa begründete das Urteil lediglich mit dem "unangemessenem Verhalten" der Serben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%