Fußball U21
Italiens Junioren auf Halbfinalkurs

Durch einen 1:0-Erfolg über die Ukraine hat die U21-Nationalmannschaft von Titelverteidiger Italien Kurs auf das EM-Halbfinale in Portugal genommen. Für die Niederlande wird es nach dem 1:1 gegen Dänemark hingegen eng.

In letzter Minute hat sich Italien bei der U21-EM in Portugal gute Chancen auf das Erreichen des Halbfinals gesichert. Während beim Titelverteidiger scheinbar alles nach Plan läuft, droht dem Nachwuchs aus den Niederlanden dagegen das Vorrunden-Aus. Rekord-Europameister Italien kam am zweiten Spieltag der Gruppe B gegen die Ukraine durch ein Tor in der dritten Minute der Nachspielzeit zu einem 1:0 (0:0) und führt die Tabelle nach dem 3:3 zum Auftakt gegen Dänemark an.

Die Niederländer kamen gegen die Dänen nur zu einem 1:1 (1:0) und sind nach dem 1:2 zuvor gegen die Ukraine Tabellenletzter. Am letzten Spieltag am Montag trifft Italien, das bei fünf der vergangenen sieben EM-Endrunden den Titel gewann, auf die Niederlande. Die Dänen mit dem Bundesliga-Trio Kevin Stuhr Ellegard (Hertha BSC Berlin), Jonas Troest (Hannover 96) und Leon Andreasen (Werder Bremen) spielen gegen die Ukraine.

Die Niederländer waren vor 8 200 Zuschauern in Aveiro durch Klaas Jan Huntelaar in Führung gegangen (38.). Der Stürmerstar von Ajax Amsterdam stellte durch sein 15. Tor für die U21 den Landes-Rekord von Bayern-Star Roy Makaay sowie des früheren Nationalspielers Arnold Bruggink ein. Die Dänen kamen drei Minuten nach dem Wechsel durch das zweite Turnier-Tor des A-Team erfahrenen Thomas Kahlenberg zum Ausgleich. Italiens spätes Siegtor köpfte Abwehrspieler Giorgio Chiellini.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%