Fußball U21
Mainzer Schürrle für U21 nachnominiert

Der deutsche U21-Trainer Rainer Adrion hat mit Blick auf die Verletzungsmisere vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Nordirland und San Marino den Mainzer Andre Schürrle berufen.

Rainer Adrion hat auf die Personalmisere der U21-Nationalmannschaft reagiert und Stürmer Andre Schürrle vom Bundesligisten FSV Mainz 05 für die beiden anstehenden EM-Qualifikationsspiele nachnominiert. Eine Woche nach seinem 19. Geburtstag könnte Schürrle am Freitag in Belfast gegen Nordirland (21.00 Uhr/live im DSF) erstmals zum Einsatz kommen. Am Dienstag folgt das Spiel in San Marino (20.30 Uhr).

DFB-Trainer Adrion muss auf fünf Spieler verzichten. Abwehrspieler Benedikt Höwedes (Schalke 04/Knieverletzung) und Stürmer Richard Sukuta-Pasu (Bayer Leverkusen/Grippe) waren die jüngsten Ausfälle. Zudem sagten Dennis Diekmeier (1. FC Nürnberg/Gehirnerschütterung) sowie die Bender-Zwillinge Sven (Borussia Dortmund) und Lars (Bayer Leverkusen/beide Sprunggelenksverletzung) ab.

Adrion hatte vor Schürrle bereits Alexander Bittroff von Energie Cottbus und Björn Kopplin von Bayern München II nachträglich in sein Aufgebot berufen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%