Fußball U21: U21-Team erstmals mit Leverkusener Gonzalo Castro

Fußball U21
U21-Team erstmals mit Leverkusener Gonzalo Castro

DFB-Trainer Dieter Eilts hat Gonzalo Castro (Bayer 04 Leverkusen) in den Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft für das Spiel gegen die A-Nationalmannschaft Lettlands am 28. Februar 2006 in Wolfsburg berufen.

Die U21-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) tritt am 28. Februar mit einem Neuling gegen die A-Nationalmannschaft Lettlands in Wolfsburg (20.15 Uhr/live im DSF) an. DFB-Trainer Dieter Eilts nominierte erstmals Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen. Dagegen muss Eilts ohne Lokalmatador Mike Hanke auskommen. Der Stürmer des Bundesligisten VfL Wolfsburg wurde von Bundestrainer Jürgen Klinsmann in den Kader der A-Nationalmannschaft gegen Italien (1. März) berufen.

Der U21-Coach kann aber auf die Abwehrspieler Lukas Sinkiewicz (1. FC Köln) und Christian Schulz (Werder Bremen) zurückgreifen, die bereits A-Länderspiele bestritten haben. Als einzigen "Legionär" berief Eilts Peter Niemeyer vom niederländischen Ehrendivisionär FC Twente Enschede in den 18-köpfigen Kader.

Zum ersten Mal berufen wurde Mittelfeldspieler Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen. Der 18-Jährige, der einen spanischen und einen deutschen Pass besitzt, hatte sich im November vorigen Jahres für Einsätze im DFB-Team entschieden. "Wir freuen uns, dass Gonzalo Castro künftig für Deutschland spielen will. Er ist zweikampfstark, ballsicher und vielseitig einsetzbar. In Leverkusen hat er konstant gute Leistungen gebracht. Jetzt wollen wir ihn persönlich kennen lernen und hoffen, dass er sein Potenzial für unsere Mannschaft ausschöpft", erklärte Eilts.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%