Fußball Uefa
Bobby Charlton erhält Uefa-Auszeichnung

Die englische Fußball-Ikone Sir Bobby Charlton ist wegen seiner Verdienste für den europäischen Fußball von Michel Platini mit dem Uefa-Präsidenten-Preis ausgezeichnet worden.

Große Ehre für die englische Fußball-Ikone Bobby Charlton: Der Weltmeister von 1966 ist am Mittwoch von Michel Platini mit dem Uefa-Präsidenten-Preis ausgezeichnet worden, um seine herausragenden Verdienste für den europäischen Fußball zu würdigen. "Es ist eine große Ehre für mich, den Uefa-Präsidenten-Preis an so einen außergewöhnlichen Gentleman und Botschafter unseres Spiels wie Sir Bobby Charlton überreichen zu dürfen", sagte Uefa-Präsident Platini.

Charlton repräsentiere alles, was am Fußball gut sei - Fairplay, Respekt und echte Loyalität. Er sei ein gutes Beispiel für die kommenden Generationen, auf und abseits des Rasens, ergänzte Platini.

Der 71-jährige Charlton bestritt 106 Länderspiele, in denen er 49 Tore erzielte. Zudem trug er 758-mal das Trikot von Manchester United und war dabei 249-mal erfolgreich. Mit United gewann er 1968 den Europapokal der Landesmeister.

"Ich fühle mich geehrt, diesen Preis aus den Händen des Uefa-Präsidenten zu erhalten", erklärte Charlton und fügte an: "Viele der unvergesslichen Spiele, die ich als Spieler und Trainer bestritten habe, waren Spiele in Uefa-Wettbewerben. Es ist keine Frage, dass der Europapokal einen besonderen Platz in meinem Herzen hat."

Im vergangenen Jahr war der Uefa-Präsidenten-Preis an Real Madrids Fußball-Legende Alfredo Di Stefano verliehen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%