Fußball Uefa-Cup
Diego begleitet Bremen in die Türkei

Bremens Mittelfeldstar Diego, der wegen einer Gelbsperre im Uefa-Pokal-Endspiel gegen Schachtjor Donezk fehlen wird, begleitet seine Teamkollegen dennoch zum Finale in die Türkei.

Ungeachtet seiner Sperre wird Werder Bremens Mittelfeldspieler Diego seine Teamkollegen zum Endspiel um den Uefa-Pokal am Mittwoch (20.45 Uhr Mesz/live bei Premiere und Sat.1) gegen Schachtjor Donezk begleiten. Der Brasilianer hatte wie auch Stürmer Hugo Almeida im Halbfinal-Rückspiel beim Hamburger SV die dritte Gelbe Karte gesehen.

"Wenn wir den Cup holen, werde ich genauso feiern, als ob ich mitgespielt hätte", sagte der Brasilianer nach der 1:3 (0: 2)-Niederlage in der Bundesliga gegen Tabellenschlusslicht Karlsruher SC. Der Bremer Publikumsliebling steht nach drei Jahren an der Weser vor einem Wechsel zu Juventus Turin, auch wenn der Transfer laut Werder-Sportdirektor Klaus Allofs noch nicht perfekt ist.

Im Gegensatz zu den Hanseaten feierte die Mannschaft aus der Ukraine eine gelungene Generalprobe für das letzte Uefa-Cup-Finale. Der Liga-Zweite setzte sich bei Zorja Lugansk mit 3:0 (1:0) durch. Torschützen für die Gäste waren Jewgeni Selesnjow in der 28. und 74. Minute sowie der Brasilianer Willian, der in der 80. Minute erfolgreich war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%