Fußball Uefa-Cup
Everton durch Gruppensieg in der Zwischenrunde

Der FC Everton steht nach dem 1:0-Sieg gegen Zenit St. Petersburg in der Zwischenrunde des Uefa-Cups. Ebenfalls eine Runde weiter sind Panathinaikos Athen, FC Basel, Atletico Madrid, FC Villarreal und der Hamburger SV.

Während der 1. FC Nürnberg noch um das Erreichen der Zwischenrunde des Uefa-Cups kämpfen muss, feierte Gruppengegner FC Everton den Gruppensieg und den Einzug in die nächste Runde. Auch der Bundesligist Hamburger SV machte das Weiterkommen klar. In der Hamburger Gruppe D löste der FC Basel ebenfalls das Ticket in die Runde der letzten 32 Teams. Dazu überwintern im Uefa-Cup auch Panathinaikos Athen und Atletico Madrid (Gruppe B) und der FC Villarreal (Gruppe C).

In Basel erzielte Carlitos mit einem Freistoß in der 40. Minute das Tor des Tages beim 1:0 der Schweizer gegen Brann Bergen. Der norwegische Meister liegt trotz der Niederlage noch mit vier Punkten auf Platz drei, muss aber am letzten Spieltag zuschauen und hoffen, dass Dinamo Zagreb nicht bei Stade Rennes oder die Franzosen nicht mit drei Toren Vorsprung gewinnen.

Den einzigen Treffer bei Evertons Sieg gegen Zenit St. Petersburg erzielte Cahill in der 85. Minute. Die am letzten Spieltag spielfreien Russen verpassten ihrerseits die vorzeitige Qualifikation und müssen jetzt darauf hoffen, dass sowohl Nürnberg (bei AE Larissa) als auch Alkmaar (gegen Everton) ihre Spiele nicht gewinnen.

In der Gruppe B lösten Panathinaikos Athen (9 Punkte) und Atletico Madrid (7) das Ticket. Die Griechen schlugen Lokomotive Moskau 2:0, Atletico gewann mit dem gleichen Ergebnis beim FC Kopenhagen. Moskau, Kopenhagen und der FC Aberdeen kämpfen um Platz drei.

In der Gruppe C ist der FC Villarreal (7) durch. Den Spaniern genügte dazu ein 2:0-Sieg durch zwei Treffer des Ex-Stuttgarters Jon Dahl Tomasson gegen das nun chancenlose Schlusslicht IF Elfsborg. AEK Athen (5) wahrte seine Chancen aufs Weiterkommen durch einen 1:0-Sieg bei Mlada Boleslav (3). Der Tabellenzweite AC Florenz hat fünf Zähler auf dem Konto und empfängt Boleslav.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%