Fußball Uefa-Cup
Frankfurt als Gruppensieger im Viertelfinale

Ohne Probleme haben die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt die Gruppenphase des Uefa-Cups überstanden. Nach dem 1:1 beim belgischen Klub Rapide Weezemal sind die Frankfurterinnen als Gruppensieger qualifiziert.

Der 1. FFC Frankfurt hat seine Pflicht erfüllt. Die Fußballerinnen des deutschen Meisters haben im Uefa-Pokal der Frauen wie erwartet das Viertelfinale erreicht. Dem Team von Trainer Jürgen Tritschoks reichte ein 1:1 (1:1) beim belgischen Vertreter Rapide Weezemal um sich nach zuvor zwei Siegen den Gruppensieg zu sichern. Die belgische Führung (22.) glich Conny Pohlers in der 34. Minute mit einem Kopfballtor nach Flanke von Birgit Prinz aus.

"Für uns ist der Gruppensieg in Belgien der erste wichtige Schritt auf dem Weg ins Uefa-Pokal-Endspiel', sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich. Frankfurt trifft in der Runde der letzten Acht auf WFC Rossijanka aus Russland, das zum Abschluss 2:2 gegen Umea IK spielte, und hat im Rückspiel am 21. November Heimrecht. "Die Russinnen sind sicherlich angenehmer als der zweifache Pokalsieger aus Umea mit seinem Megastar Marta", sagte Dietrich.

Hinter Gruppensieger Frankfurt steht auch Weezemal im Viertelfinale. Ausgeschieden sind der FC Everton und Valur Reijkjavik. Außerdem haben Cupverteidiger Arsenal London und ACF Bardolino Verona das Viertelfinale erreicht. Die Hin- und Rückspiele werden am 14./15. November und 21./22. November ausgetragen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%