Fußball Uefa-Cup
Middlesbrough bezwingt AS Rom

Im Uefa-Cup-Achtelfinale hat Stuttgart-Bezwinger FC Middlesbrough die Siegesserie des AS Rom durch einen 1:0-Sieg beendet. Überraschend setzte sich St. Petersburg mit 1:0 bei Olympique Marseille durch.

Im Hinspiel des Uefa-Cup-Achtelfinales hat sich Stuttgart-Bezwinger FC Middlesbrough eine gute Ausgangsposition geschaffen. Der 1:0-Sieg beendete zugleich die Siegesserie des AS Rom. Der englische Premier-League-Klub brachte die favorisierten Römer damit für das Rückspiel am kommenden Mittwoch in Zugzwang. Das Tor des Tages schoss Yakubu Aiyegbeni per Elfmeter schon nach zwölf Minuten. Für den AS Rom war es die erste Niederlage nach 15 Pflichtspielen.

Auch die übrigen Favoriten taten sich am nicht gerade ereignisreichen Hinspiel-Tag schwer. In den acht Partien fielen nur acht Tore. Lediglich Rapid Bukarest (2:0 gegen den Hamburger SV) und der FC Basel (2:0 gegen Racing Straßburg) trafen zweimal.

Heimniederlage für Marseille

Für eine Überraschung sorgte der russische Vertreter Zenit St. Petersburg, der sich beim französischen Ex-Meister Olympique Marseille dank eines Treffers von Andrei Arschawin (51.) mit 1:0 durchsetzte. Udinese Calcio kam nicht über ein 0:0 gegen den bulgarischen Vize-Meister Lewski Sofia hinaus.

Der FC Sevilla, Tabellensechster der spanischen Primera Division, musste sich beim heimstarken OSC Lille 0:1 geschlagen geben. Die Franzosen, die auf eigenem Platz seit fünf Monaten unbezwungen sind, gewannen nach einem Treffer von Geoffrey Dernis (24.). FC-Stadtrivale Betis erreichte ein 0:0 bei Steaua Bukarest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%